Publikationen

  • Monographie

Abel, C. (2018): Ausspracheschulung: Erhebung der Kompetenzen, Überzeugungen und Praktiken von Französischlehrkräften. Entwicklung eines bedarfsbezogenen Fördermoduls. Tübingen: Narr Francke Attempto. (=Romanistische Unterrichtsforschung und Unterrichtsentwicklung 13)

Rezension in ZRomSD, 14 (2), S. 143-147. (S. Witzigmann)

  • Beiträge in Fachzeitschriften und Sammelbänden (*Peer Review):

2018:

Abel, C. (2018): „Aus Fehlern wird man schlau“? Feedbackbezogene Praktiken und Kompetenzen von Französischlehrkräften. In: Zeitschrift für Fremdsprachenforschung 29 (1), 73-95.*

Abel, C. (2018): L’enseignement et l’évaluation de la prononciation en classe de FLE et l’approche par compétences/ l’approche actionnelle – opposition ou synergie ? Revue TDFLE 72. (online)*

Röcker, K. & Abel, C. (2018): Die drei Säulen der Sportmedizin und ein Blick in die Zukunft. DZSM 69, 335-336.*

Abel, C. (2018): Nonverbale Elemente im Fremdsprachenunterricht: Eine quantitative Studie zum emblembezogenen Wissen angehender Französischlehrkräfte. Zeitschrift für interkulturellen Fremdsprachenunterricht 23 (2), 100-112. (online)*

Abel, C. (2018): Handlungsorientierte Ausspracheschulung: un jeu d’enfants! In: Praxis Fremdsprachenunterricht 18 (5), 4-7.

Abel, C. (2018) : „De la musique avant toute chose!“ – Aber wie kann man sie sinnvoll im Unterricht einsetzen? In: Praxis Fremdsprachenunterricht 18 (3), 13.

2019:

Abel, C. (2019): Kohärenz in der Fortbildung von Fremdsprachenlehrkräften – Lernzuwachs durch theoretisch-praktische Interventionen. In: Hellmann, K., Kreutz, J., Schwichow, M., Zaki, K.(Hrsg.): Kohärenz in der Lehrerbildung: Theorien, Modelle und empirische Befunde. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 299-313.*

Abel, C. (2019) : La formation continue en didactique de la prononciation – un outil pour dépasser les querelles méthodologiques ? Revue RDLC 16 (1). (online).*

Abel, C. (2019) : Embodiment im Französischunterricht der Sekundarstufen – Bedingungen, Settings und Lehrkräftekompetenzen. Babylonia 3, S. 76-80. http://babylonia.ch/fileadmin/user_upload/documents/2019-3/13_Abel.pdf

Abel, C. (2019): Zur standardbasierten Evaluation der kommunikativen Kompetenz im schulischen Französischunterricht: Heuristische Modellierung der leistungsmessungsbezogenen Lehrkräftekompetenzfacetten. Seminar 4, S. 122-133.

2020

Abel, C. (2020): Suprasegmentalia im Französischunterricht: Skalen und Niveaubeschreibungen auf dem Prüfstand. In: Garcìa Garcìa, M., Prinz, M., Reimann, D., (Hrsg.): Mehrsprachigkeit im Unterricht der romanischen Sprachen Neue Konzepte und Studien zu Schulsprachen und Herkunftssprachen in der Migrationsgesellschaft. Tübingen: Narr Francke Attempto, 309-323.*

Abel, C. (2020): Die Entwicklung der konzeptionellen Schriftlichkeit in der Lernendenwahrnehmung im Rahmen des deutsch-französischen Schulsystems in Deutschland und Frankreich. In: Egli Cuenat, M.; Manno, G.; Desgrippes, M. (Hrsg): Mehrschriftlichkeit (multiliteracy) im Fremdsprachenerwerb innerhalb und ausserhalb der Schule. Spezialausgabe des Bulletin Suisse de linguistique appliquée (1) 2020, S. 81-97.* https://doc.rero.ch/record/328697/files/Abel_Cl_mentine_-_Die_Entwicklung_der_kozeptionellen_UNINE_VALS-ASLA_sp_cial_2020.pdf

Abel, C. (angenommen): L’évaluation de la prononciation selon l’approche par compétences : Enjeux et perspectives. Für: Pustka, E. (Hrsg) : La prononciation du français langue étrangère: Perspectives linguistiques et didactiques. Tübingen : Narr.*

Abel, C. (eingereicht): Plurilinguale Schulprogramme: ein Garant für „plurale Identitäten“ und „Multiliteracies“? Eine Pilotstudie am Deutsch-Französischen Gymnasium Freiburg. Für: Castagne, E; Müller-Lancé, J. (Hrsg.): Appropriations et pratiques de la diversité linguistique et culturelle en Europe/ Erwerb und Praxis sprachlicher und kultureller Vielfalt in Europa.